Leitbild und Ziele

Das Bildungs- und Demonstrationszentrum für dezentrale Abwasserbehandlung – BDZ e.V.

  • ist eine Initiative zur Förderung und erfolgreichen Etablierung der dezentralen und semizentralen Abwasserbehandlung und –wiederverwertung.
  • stellt eine herstellerneutrale, unabhängige Plattform dar.
  • setzt sich zum Ziel, national und international eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Abwasserbehandlung zu unterstützen und die Qualität dieser Technologien nachhaltig zu sichern, um die Ressource Wasser bestmöglich zu schützen.
  • vereint Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung in einem Netzwerk, bündelt das Wissen der dezentralen und semizentralen Abwasserwirtschaft und leistet Aufklärungs- und Entwicklungsarbeit auf diesem Gebiet.
  • bietet nationalen und internationalen Interessenten Serviceleistungen an, die sich mit Demonstrationsstandort, Information und Beratung, Bildung und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung beschreiben lassen.

Was wir machen

Demonstration & Information

Auf dem Gelände des BDZ werden funktionstüchtige, in den Abwasserkreislauf integrierte Kleinkläranlagen verschiedener Technologien, Schnittmodelle sowie Regenwasseranlagen gezeigt.

Normung & Standardisierung

Das BDZ verfolgt das Ziel, bestehende und potentielle Märkte für Abwasserbehandlungstechnologien zu sichern und weiter zu entwickeln.

Bildung & Qualifizierung

Das BDZ führt Seminare, Lehrgänge, Workshops, Inhouse-Schulungen und Fachtagungen zu Themen des dezentralen und semizentralen (Ab-)Wassermanagements durch.

Forschung & Entwicklung

In enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsunternehmen und –institutionen des Vereins bearbeitet das BDZ Forschungsprojekte, CD Projekte und technische Vorhaben im In- und Ausland.