Die Herstellervereinigung im BDZ e.V. ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Produzenten dezentraler Abwassertechnik unter dem Dach des BDZ e.V.

Mitglieder der Vereinigung können Hersteller sein, die einen Firmensitz oder eine rechtlich unabhängige Niederlassung in Deutschland haben und für deren Produkte eine Prüfung entsprechend der Normenreihe EN 12566 durchgeführt wurde. Eine Beteiligung an den jährlichen Kosten für die Herstellervereinigung ist selbstverständlich. Die Herstellervereinigung wählt alle drei Jahre ihren Sprecher, der automatisch auch Mitglied im Vorstand des BDZ e.V. ist.

Die Maßnahmen zur Erreichung der Sicherung und Weiterentwicklung der bestehenden und potentiellen Märkte durch starke Einflussnahme auf Normungs- und Regelwerksarbeit im nationalen und bedingt auch im europäischen Bereich setzt der Sonderbeauftragte der Herstellervereinigung um. Der Sonderbeauftragte wird durch die Mitglieder der Herstellervereinigung finanziert.

Roland Pöhnl utp umwelttechnik pöhnl GmbH

Sprecher der Herstellervereinigung

Dipl.-Kfm. Lars Bergmann Bergmann AG

Stellvertretender Sprecher

Dr. Ingo Töws Sonderbeauftragter der Herstellervereinigung im BDZ e.V.