27Okt
Lehrgang / Seminar

Fortbildungslehrgang für verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben gemäß § 11 EfbV, für Sammler, Beförderer, Händler und Makler gemäß § 5, Abs.3 AbfAEV und für Betriebsbeauftragte für Abfall

Voraussetzungen
Fachkundenachweis gemäß § 9 Abs. 2 EfbV und § 5 Abs. 1
AbfAEV bzw. Fachkundenachweis gemäß §§ 59 und 60 KrWG

Abschluss
Die Teilnehmer erhalten nach Beendigung des Lehrganges eine Teilnahmebescheinigung über die Fortbildung nach EfbV und AbfAEV bzw. einen Fortbildungsnachweis für den Betriebsbeauftragten für Abfall.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

03Nov
Lehrgang / Seminar

Fachkundelehrgang Abfall nach EfbV, AbfAEV und für Betriebsbeauftragte für Abfall

Im neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) sind alle für die Leitung und Beaufsichtigung eines Entsorgungsfachbetriebes sowie Sammler, Beförderer, Händler und Makler von gefährlichen und nicht gefährlichen Abfällen und Betriebsbeauftragte für Abfall verpflichtet, die für die Ausübung Ihrer Tätigkeit notwendige Fachkunde durch die Teilnahme an einem entsprechenden Fachkundelehrgang nachzuweisen.

Danach besteht die Verpflichtung zur regelmäßigen Fortbildung. Mindestens alle zwei Jahre (§11 EfbV und für Betriebsbeauftragte für Abfall) bzw. drei Jahre (§5 AbfAEV) ist die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen vorgeschrieben.
Eine Anerkennung der Lehrgänge durch die Landesdirektion Sachsen liegt vor.

Fachkundelehrgang für verantwortliche Personen in Betrieben, die Abfälle sammeln, befördern, handeln und makeln gemäß § 5 Abs.1 der Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV)

Abschluss

Die Teilnehmer erhalten nach Beendigung des Lehrganges ein Zertifikat über die Fachkunde gemäß § 5 AbfAEV

Termine:

03.-04.11.17 / 10.11.17

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

14Nov
Lehrgang / Seminar

Sachkundelehrgang "Dichtheitsprüfung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelguben" / Modul 2

Der Lehrgang ist ein Modulbaustein (Modul 2) im Fachkundekurs „Neubau, Einbau, Nachrüstung und Sanierung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben".

Das BDZ konzentriert sich mit diesem Sachkundelehrgang auf die Dichtheitsprüfung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben. Dazu werden die für die Sachkunde erforderlichen theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten zur Durchführung einer Dichtheitsprüfung vermittelt.

Zugangsvoraussetzungen / Mindestanforderungen

  • Abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung (Facharbeiter, Meister, Techniker) oder gleichwertige Ausbildung und
  • Mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Abwassertechnik oder im Bereich Kleinkläranlagen
  • Fachkundiges Wartungspersonal aus dem Bereich Kleinkläranlagen

Inhalte der Ausbildung sind

  • Rechtsgrundlagen, Normen und Regelwerke,
  • Prüfvorschriften und Prüfverfahren,
  • Berechnung von Prüfdaten,
  • Dokumentation der Prüfungsdurchführung und der Prüfergebnisse,
  • Praktische Durchführung einer Dichtheitsprüfung (Pegelabfallprüfung),
  • Erläuterung der verschiedenen Absperr- und Messsysteme.

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Als Abschluss erhalten die Teilnehmer einen Sachkundenachweis.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

16Nov
Lehrgang / Seminar

Zustandserfassung und Bewertung der Sanierungsmöglichkeit von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben / Modul 3

Das Seminar ist ein Modulbaustein (Modul 3) im Fachkundekurs "Neubau, Einbau, Nachrüstung und Sanierung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben".

Anlagen, die nicht mehr dem heutigen Stand der Technik entsprechen, müssen entweder bautechnisch saniert bzw. erneuert und verfahrenstechnisch erweitert werden. In dem Seminar werden Hinweise und Empfehlungen für die Bewertung des baulichen und verfahrenstechnischen Zustandes einer Kleinkläranlage gegeben sowie Maßnahmepläne für erforderliche Sanierungsmöglichkeiten und Nachrüstungen vorgestellt.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

21Nov
Lehrgang / Seminar

Grundlagen des Tiefbaus / Modul 4

Das Seminar ist ein Modulbaustein (Modul 4) im Fachkundekurs "Neubau, Einbau, Nachrüstung und Sanierung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben".

Beim Einbau einer Kleinkläranlage oder Abwassersammelgrube ist auf eine sorgfältige Ausführung zu achten, da Fehler nur schwer oder gar nicht behoben werden können. Nur bei einer qualifizierten Planung und Bauausführung können die gesetzlichen Anforderungen an Bau und Betrieb einer Kleinkläranlage erreicht werden. In dem Seminar werden grundlegende Kenntnisse zum Tiefbau, zur Bau-, Material- und Gerätekunde sowie zum Arbeitsschutz vermittelt.

Zugangsvoraussetzungen

  • Personen mit einer abgeschlossenen handwerklichen Berufsausbildung
  • Fachkundiges Wartungspersonal aus dem Bereich Kleinkläranlagen

Modul 4 nicht erforderlich für:

  • Meister / Geselle im Bereich Tiefbau
  • Dipl.-Ing. / Bachelor Bauwesen etc.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

24Nov
Lehrgang / Seminar

Zusatzmodul Entsorgungsanlagen (§ 9 EfbV)

Personen, die nachweislich an einem Grundlehrgang gemäß § 5 AbfAEV teilgenommen haben, können durch den Besuch eines zusätzlichen Lehrgangstages die notwendige Fachkunde für verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben gemäß
§ 9 EfbV erwerben.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen die Zulassungen von Entsorgungsanlagen, die Anlagentechnik - und betrieb sowie die besonderen Anforderungen an die Verwertung von Abfällen.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

24Nov
Lehrgang / Seminar

Fortbildungslehrgang für verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben gemäß § 11 EfbV, für Sammler, Beförderer, Händler und Makler gemäß § 5, Abs.3 AbfAEV und für Betriebsbeauftragte für Abfall

Voraussetzungen
Fachkundenachweis gemäß § 9 Abs. 2 EfbV und § 5 Abs. 1
AbfAEV bzw. Fachkundenachweis gemäß §§ 59 und 60 KrWG

Abschluss
Die Teilnehmer erhalten nach Beendigung des Lehrganges eine Teilnahmebescheinigung über die Fortbildung nach EfbV und AbfAEV bzw. einen Fortbildungsnachweis für den Betriebsbeauftragten für Abfall.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

25Nov
Lehrgang / Seminar

Zusatzmodul Betriebsbeauftragter für Abfall

Personen, die nachweislich an einem Grundlehrgang gemäß § 5 AbfAEV teilgenommen haben, können durch den Besuch eines zusätzlichen Lehrgangstages die notwendige Fachkunde gemäß §§ 59 und 60 KrWG zur Bestellung zum Betriebsbeauftragten für Abfall erwerben. Im Mittelpunkt dieses Veranstaltungstages stehen die betriebliche Stellung und die tägliche Arbeit des Betriebsbeauftragten für Abfall.

Abschluss
Die Teilnehmer erhalten nach Beendigung des Lehrganges eine Teilnahmebescheinigung über die Fachkunde zum Betriebsbeauftragten für Abfall.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

28Nov
Lehrgang / Seminar

Dichtheitsprüfung der Zu- und Ablaufleitungen von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben

Private Abwasserleitungen sind gemäß Wasserhaushaltsgesetz so zu errichten und zu betreiben, dass die Anforderungen an die Abwasserbeseitigung eingehalten werden. Sie dürfen nur nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik errichtet, betrieben und unterhalten werden.

Der Kurs vermittelt Kenntnisse in der Überprüfung der Dichtheit eines bestehenden Leitungsnetzes entsprechend der DIN 1986-30 und in der Prüfung eines neu gebauten Netzes entsprechend der DIN EN 1610.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

27Okt
Lehrgang / Seminar

Fortbildungslehrgang für verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben gemäß § 11 EfbV, für Sammler, Beförderer, Händler und Makler gemäß § 5, Abs.3 AbfAEV und für Betriebsbeauftragte für Abfall

Voraussetzungen
Fachkundenachweis gemäß § 9 Abs. 2 EfbV und § 5 Abs. 1
AbfAEV bzw. Fachkundenachweis gemäß §§ 59 und 60 KrWG

Abschluss
Die Teilnehmer erhalten nach Beendigung des Lehrganges eine Teilnahmebescheinigung über die Fortbildung nach EfbV und AbfAEV bzw. einen Fortbildungsnachweis für den Betriebsbeauftragten für Abfall.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

03Nov
Lehrgang / Seminar

Fachkundelehrgang Abfall nach EfbV, AbfAEV und für Betriebsbeauftragte für Abfall

Im neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) sind alle für die Leitung und Beaufsichtigung eines Entsorgungsfachbetriebes sowie Sammler, Beförderer, Händler und Makler von gefährlichen und nicht gefährlichen Abfällen und Betriebsbeauftragte für Abfall verpflichtet, die für die Ausübung Ihrer Tätigkeit notwendige Fachkunde durch die Teilnahme an einem entsprechenden Fachkundelehrgang nachzuweisen.

Danach besteht die Verpflichtung zur regelmäßigen Fortbildung. Mindestens alle zwei Jahre (§11 EfbV und für Betriebsbeauftragte für Abfall) bzw. drei Jahre (§5 AbfAEV) ist die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen vorgeschrieben.
Eine Anerkennung der Lehrgänge durch die Landesdirektion Sachsen liegt vor.

Fachkundelehrgang für verantwortliche Personen in Betrieben, die Abfälle sammeln, befördern, handeln und makeln gemäß § 5 Abs.1 der Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV)

Abschluss

Die Teilnehmer erhalten nach Beendigung des Lehrganges ein Zertifikat über die Fachkunde gemäß § 5 AbfAEV

Termine:

03.-04.11.17 / 10.11.17

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

14Nov
Lehrgang / Seminar

Sachkundelehrgang "Dichtheitsprüfung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelguben" / Modul 2

Der Lehrgang ist ein Modulbaustein (Modul 2) im Fachkundekurs „Neubau, Einbau, Nachrüstung und Sanierung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben".

Das BDZ konzentriert sich mit diesem Sachkundelehrgang auf die Dichtheitsprüfung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben. Dazu werden die für die Sachkunde erforderlichen theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten zur Durchführung einer Dichtheitsprüfung vermittelt.

Zugangsvoraussetzungen / Mindestanforderungen

  • Abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung (Facharbeiter, Meister, Techniker) oder gleichwertige Ausbildung und
  • Mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Abwassertechnik oder im Bereich Kleinkläranlagen
  • Fachkundiges Wartungspersonal aus dem Bereich Kleinkläranlagen

Inhalte der Ausbildung sind

  • Rechtsgrundlagen, Normen und Regelwerke,
  • Prüfvorschriften und Prüfverfahren,
  • Berechnung von Prüfdaten,
  • Dokumentation der Prüfungsdurchführung und der Prüfergebnisse,
  • Praktische Durchführung einer Dichtheitsprüfung (Pegelabfallprüfung),
  • Erläuterung der verschiedenen Absperr- und Messsysteme.

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Als Abschluss erhalten die Teilnehmer einen Sachkundenachweis.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

16Nov
Lehrgang / Seminar

Zustandserfassung und Bewertung der Sanierungsmöglichkeit von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben / Modul 3

Das Seminar ist ein Modulbaustein (Modul 3) im Fachkundekurs "Neubau, Einbau, Nachrüstung und Sanierung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben".

Anlagen, die nicht mehr dem heutigen Stand der Technik entsprechen, müssen entweder bautechnisch saniert bzw. erneuert und verfahrenstechnisch erweitert werden. In dem Seminar werden Hinweise und Empfehlungen für die Bewertung des baulichen und verfahrenstechnischen Zustandes einer Kleinkläranlage gegeben sowie Maßnahmepläne für erforderliche Sanierungsmöglichkeiten und Nachrüstungen vorgestellt.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

21Nov
Lehrgang / Seminar

Grundlagen des Tiefbaus / Modul 4

Das Seminar ist ein Modulbaustein (Modul 4) im Fachkundekurs "Neubau, Einbau, Nachrüstung und Sanierung von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben".

Beim Einbau einer Kleinkläranlage oder Abwassersammelgrube ist auf eine sorgfältige Ausführung zu achten, da Fehler nur schwer oder gar nicht behoben werden können. Nur bei einer qualifizierten Planung und Bauausführung können die gesetzlichen Anforderungen an Bau und Betrieb einer Kleinkläranlage erreicht werden. In dem Seminar werden grundlegende Kenntnisse zum Tiefbau, zur Bau-, Material- und Gerätekunde sowie zum Arbeitsschutz vermittelt.

Zugangsvoraussetzungen

  • Personen mit einer abgeschlossenen handwerklichen Berufsausbildung
  • Fachkundiges Wartungspersonal aus dem Bereich Kleinkläranlagen

Modul 4 nicht erforderlich für:

  • Meister / Geselle im Bereich Tiefbau
  • Dipl.-Ing. / Bachelor Bauwesen etc.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

24Nov
Lehrgang / Seminar

Zusatzmodul Entsorgungsanlagen (§ 9 EfbV)

Personen, die nachweislich an einem Grundlehrgang gemäß § 5 AbfAEV teilgenommen haben, können durch den Besuch eines zusätzlichen Lehrgangstages die notwendige Fachkunde für verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben gemäß
§ 9 EfbV erwerben.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen die Zulassungen von Entsorgungsanlagen, die Anlagentechnik - und betrieb sowie die besonderen Anforderungen an die Verwertung von Abfällen.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

24Nov
Lehrgang / Seminar

Fortbildungslehrgang für verantwortliche Personen in Entsorgungsfachbetrieben gemäß § 11 EfbV, für Sammler, Beförderer, Händler und Makler gemäß § 5, Abs.3 AbfAEV und für Betriebsbeauftragte für Abfall

Voraussetzungen
Fachkundenachweis gemäß § 9 Abs. 2 EfbV und § 5 Abs. 1
AbfAEV bzw. Fachkundenachweis gemäß §§ 59 und 60 KrWG

Abschluss
Die Teilnehmer erhalten nach Beendigung des Lehrganges eine Teilnahmebescheinigung über die Fortbildung nach EfbV und AbfAEV bzw. einen Fortbildungsnachweis für den Betriebsbeauftragten für Abfall.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

25Nov
Lehrgang / Seminar

Zusatzmodul Betriebsbeauftragter für Abfall

Personen, die nachweislich an einem Grundlehrgang gemäß § 5 AbfAEV teilgenommen haben, können durch den Besuch eines zusätzlichen Lehrgangstages die notwendige Fachkunde gemäß §§ 59 und 60 KrWG zur Bestellung zum Betriebsbeauftragten für Abfall erwerben. Im Mittelpunkt dieses Veranstaltungstages stehen die betriebliche Stellung und die tägliche Arbeit des Betriebsbeauftragten für Abfall.

Abschluss
Die Teilnehmer erhalten nach Beendigung des Lehrganges eine Teilnahmebescheinigung über die Fachkunde zum Betriebsbeauftragten für Abfall.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig

28Nov
Lehrgang / Seminar

Dichtheitsprüfung der Zu- und Ablaufleitungen von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben

Private Abwasserleitungen sind gemäß Wasserhaushaltsgesetz so zu errichten und zu betreiben, dass die Anforderungen an die Abwasserbeseitigung eingehalten werden. Sie dürfen nur nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik errichtet, betrieben und unterhalten werden.

Der Kurs vermittelt Kenntnisse in der Überprüfung der Dichtheit eines bestehenden Leitungsnetzes entsprechend der DIN 1986-30 und in der Prüfung eines neu gebauten Netzes entsprechend der DIN EN 1610.

Veranstaltungsort

BDZ e.V.
An der Luppe 2
04178 Leipzig